Skip to main content

Heizöl - Eigenschaften: Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff und wird aus schwer entflammbaren Anteilen des Erdöls hergestellt.

Dichte von Heizöl

Es ist ein Zahlenwert, der das Verhältnis der Masse zu ihrem Volumen angibt. Da das Volumen von Heizöl sich mit steigender Temperatur vergrössert und mit fallender Temperatur verkleinert, gibt der Zahlenwert für die Dichte nur dann eine korrekte Information, wenn die Bezugstemperatur hinzugefügt wird. Üblich ist eine Dichteangabe bei 15°C.

Viskosität von Heizöl

Die Viskosität gibt Auskunft über das Fliessverhalten einer Flüssigkeit tiefe Viskosität = dünnflüssig; hohe Viskosität = dickflüssig

Heizöl - Viskostität

Flammpunkt von Heizöl

Der Flammpunkt einer brennbaren Flüssigkeit ist diejenige Temperatur, bei der die entstehenden Dämpfe bei Annäherung einer Flamme zum ersten Mal aufflammen. Je nach der Höhe des Flammpunkts werden Produkte gemäss den Sicherheitsbestimmungen für Lagerung und Transport eingestuft. Je niedriger der Flammpunkt, umso gefährlicher ist ein Produkt.

Trübungspunkt von Heizöl

Gibt Auskunft darüber, ab welcher Temperatur Paraffinkristalle ausgeschieden werden. Je tiefer dieser Wert, desto besser. Bei starker Abkühlung führt die Paraffinausscheidung zur Verdickung des Produktes, was zu Verstopfungen der Filter führt.

Filtrierbarkeitsgrenze von Heizöl

Durch einen Test wird ermittelt, bei welcher Temperatur Paraffinausscheidungen einen Filter verstopfen.

Koksrückstand von Heizöl

Es bezeichnet das Gewichtsverhältnis zwischen der Heizölprüfmenge und seinem Rückstand, der nach Erhitzen zurückbleibt. Die Verkokung führt zu Rückständen am Ölbrenner.

Wasserbestand von Heizöl

Wasser ist im Heizöl nur Spurenweise enthalten. Das im Öl enthaltene Wasser kann bei Temperaturschwankungen ausgeschieden werden. Während der Lagerung kann die Luftfeuchtigkeit im Lagertank kondensieren und sich als Wasser am Tankboden absetzen.

Gesamtverschmutzung von Heizöl

Im Laufe längerer Lagerzeit können Alterungsprodukte ausgefällt werden, die mit dem Wasser eine schlammartige Emulsion bilden. Damit solche Ansammlungen keine Störungen in der Anlage verursachen sollten Heizöl-Tanks in Abständen von 5 - 10 Jahren gereinigt werden.

Aschegehalt von Heizöl

Das ist der Anteil nichtbrennbarer Substanzen in einem Erdölprodukt.

Schwefelgehalt von Heizöl

Bezeichnet den Schwefelanteil im Heizöl. Je tiefer dieser Wert ist, desto geringer ist die Korrosionsneigung.

Brennwert von Heizöl

Der Brennwert ist das Mass für die Verbrennung freiwerdende Wärmeenergie inkl. Verdampfungswärme.

Heizwert von Heizöl

Der Heizwert gibt die Wärmemenge an, die bei vollkommener Verbrennung von Brennstoff nutzbar gemacht werden.

Heizöl - Offerte einholen

Bekanntlich unterliegen die Ölpreise täglichen Schwankungen, damit wir auch unsere Internetkunden fair behandeln können, veröffentlichen wir keine Preis- listen. Ihre Anfrage oder Bestellung wird von uns postwendend, auf Wunsch auch mit einer konkreten Offerte mit den bestmöglichen Tages- und Terminpreisen, beantwortet.

Offerte anfordern